Das Wort Gottes besser verstehen

Unter dieser Überschrift erschien im "Darmstädter Echo" ein Artikel, der darüber aufklärt, dass Schwerhörig nicht bedeutet , alles lediglich leiser zu hören, sondern dass das Sprachverstehen durch ein nachlassendes Gehör beeinträchtigt wird.
Durch induktive Höranlagen kann in Kirchen Barrierefreiheit für Hörgeschädigte erreicht werden.

Der Artikel auf "Echo-online" am 23.11.2016


Weitere Informationen:
Schwerhörigen-Seelsorge der EKHN
Martinstraße 29
64285 Darmstadt

Tel.:06151 - 426795
und 06151 - 429120
Fax: 06151 - 429121

e-mail: info[at]shs-ekhn.de

 

zur Startseite